Verabschiedung der Schulanfänger im Kindergarten Atting

  1. Startseite
  2. Kindergarten
  3. Verabschiedung der Schulanfänger im Kindergarten Atting

Verabschiedung der Schulanfänger im Kindergarten Atting

Der Freitag war ein ganz besonderer Tag für die Vorschulkinder im Kindergarten Atting: sie wurden offiziell verabschiedet. Festlich war es, als die Vorschulkinder in den Garten ihres Kindergartens mit bunten Luftballonen und gebastelten Schultüten einzogen. Sie feierten gemeinsam mit Eltern, Großeltern und natürlich ihren Erzieherinnen Andrea Handl, Marianne Zollner, Daniela Mesenhuber und Teresa Jurk ihre Verabschiedung aus dem Kindergarten und begannen mit dem Lied “Alle Kinder hier im Kreis”.Herzliche Begrüßungsworte fand Kindergartenleiterin Andrea Handl für alle Eltern, Kinder und Kirchenpfleger Helmut Hilmer – der seitens der Kirchenverwaltung als Kindergartenträger teilnahm, da Pfarrer Peter Häusler zeitgleich beim Schulabschluss an der Mittelschule Rain mit den dortigen Absolventen den Abschlussgottesdienst feierte. Weinende und lachende Augen gab es, denn die Verabschiedung der Schulanfänger beinhaltete sowohl Vorfreude auf die Schule als auch „Trennungsschmerz“ von liebgewordenen jahrelangen Begleitern. So waren die Hauptdarsteller des Abends  bereits mit einer Legearbeit mit Schmetterlingen und ihrem Lied “Hey kleiner Schmetterling” in Gebärdensprache bestens vorbereitet auf die Schule. Herzliche Worte fand Kindergartenleiterin Andrea Handl für die Kinder und Eltern. Sie erinnerte, wie unglaublich schnell die Kindergartenzeit vergangen ist. Die Kinder werden nun im September in einen neuen und spannenden Lebensabschnitt starten. In der gemeinsamen Kindergartenzeit wurde viel erlebt, man hat miteinander gelacht und Spässe gemacht, Neues entdeckt und viel gelernt, aber auch so manche Tränen mussten getrocknet werden. “Es war eine Freude, euch ein Stück in eurer Entwicklung begleiten zu dürfen. Jeder Einzelne von Euch ist etwas ganz Besonderes, einzigartig, wertvoll und ein wahres Schatzkästchen” betonte die Kindergartenleiterin. Sie dankte den Eltern für das Vertrauen, die Offenheit und die Wertschätzung. Gemeinsam müssen nun losgelassen werden von Gewohntem und Vertrautem. Mit einem Zitat gab Andrea Handl allen Anwesenden eine Lebensweisheit mit auf den Weg: Liebe dein Leben! Glaube an Dich, deine Fähigkeiten, dein Potenzial und deine Güte. Wache jeden Morgen mit Freude auf, am Leben zu sein. Erlebe die herrliche, atemberaubende Schönheit der Welt… Entdecke sie und umarme das Leben! Finde deine eigene Besonderheit. In dir ist ein inneres Juwel. Lass ihn leuchten… Lass deine Gedanken wie Samen der Liebe und Freude, der Hoffnung und des Vertrauens wachsen. Begegne anderen Menschen mit Achtung, Respekt und Wertschätzung.  Hab keine Angst, nicht perfekt zu sein. Gib Fehler zu – wir alle machen sie. Nimm Hilfe an, von den Menschen, die dich lieben. Schau mit Hoffnung auf den Horizont. Heute ist alles was wir wirklich haben. Lebe diesen Tag mit allen Sinnen. Lass den Sonnenschein in dich und schenke ihn weiter. Schaffe deinen eigenen Regenbogen. Sei offen für alle Möglichkeiten, sie können Wunder sein! Glaube an Wunder, denn es gibt sie wirklich.

Bei der Verabschiedung ging es weiter mit der Bärenjagd zum Mitmachen und dem Tanz “Wünsche schicken wir wie Sterne”. Begeistert und voller Lebensdrang wurde beim Ratespiel 1, 2 oder 3 mitgemacht.  Höhepunkt war, als die „Großen“ vom Kindergarten mit strahlenden Gesichtern ihr Kindergartendiplom mit ihren Doktorhüten und Mappen entgegen nehmen konnten. “Guten Tag auf Wiedersehen” hieß das Schlusslied, bevor die Eltern den Erzieherinnen für ihre wertvolle Arbeit dankten. Die Kinder sprachen einen Vers als Dank an ihre “Fräulis”. Und ein buntes Vogelhäuschen im Schwammerlstil, versehen mit den Namen der Schulanfänger wird an die “Kindergartenabsolventen” von 2018 im Garten erinnern. Mit einem gemütlichen Beisammensein und einem Büffet, das die Eltern organisiert hatten wurde die Verabschiedung abgerundet. Und zur Freude aller kam auch noch Pfarrer Peter Häusler vorbei und gratulierte den zukünftigen Schulanfängern.

Menü