Tankstelle erhielt kirchlichen Segen

Tankstellen sind Orte der Begegnung. Sie sind aber auch notwendig, um Verkehrsmittel als unentbehrlichen Bestandteil im Leben des Menschen und der Gesellschaft mit Energie zu versorgen. So macht es Sinn, beim Neubau einer Tankstelle den Segen Gottes herabzurufen. Pfarrer Peter Häusler spendete deshalb am Samstag, den 1. September 2018 den kirchlichen Segen für die neue Tankstelle im Gewerbegebiet am Flugplatz Wallmühle. In besonderem Maße schloss er dabei in die Gebete die Autofahrer ein, die hier an die Zapfsäulen kommen. Er bat um einen verantwortungsbewussten, rücksichtsvollen und hilfsbereiten Umgang unter allen Verkehrsteilnehmern die hier ihre Fahrzeuge betanken. Die neue Tankstelle der Firma Schwaiger stellte Mario Schwaiger vor, der den traditionsreichen Straubinger Familienbetrieb in dritter Generation führt. Das besondere an dieser Tankstelle im Pfarrgebiet von Atting ist die Öffnung rund um die Uhr: 7 Tage in der Woche, 24 Stunden lang. Glückwünsche überbrachte auch Bürgermeister Robert Ruber. Hobbyfotograf Nico Schedlbauer hielt die Feierlichkeiten in Bild fest. Lesen Sie dazu auch unter “wir in der Presse”: https://www.pfarrei-atting.de/24-stunden-geoeffnet-tankstelle-wurde-gesegnet-8-september-2018-straubinger-tagblatt/

Mehr Inforamtionen zur Firma Schwaiger gibt es unter: http://schwaiger-heizoel.de/firma/

 

Menü