Orgelsanierung in der Pfarrkirche Atting rückt in greifbare Nähe

  1. Startseite
  2. Pfarrgemeinde
  3. Orgelsanierung in der Pfarrkirche Atting rückt in greifbare Nähe

Orgelsanierung in der Pfarrkirche Atting rückt in greifbare Nähe

Pfarrgemeinde

Zur Jahreshauptversammlung traf sich der Orgel- und Kirchenmusikförderverein Atting e.V. am Freitag, den 21. September 2018 im Gasthaus Leonhardt. Vorsitzender Armin Kiefl eröffnete die Versammlung mit der Begrüßung und freute sich, dass Pfarrer Peter Häusler und Kirchenpfleger Helmut Hilmer anwesend waren. Er berichtete von 29 Vereinsmitgliedern, ließ die Tagesordnung genehmigen und berichtete über die Aktivitäten seit der letzten Mitgliederversammlung im Mai 2017.  Damals konnte er von Franz Leonhardt 500,– Euro Spende entgegennehmen. Im Juni besichtigte die Vorstandschaft die Orgelbaufirmen Jann in Allkofen und Utz in Pielenhofen. Im August 2017 wurden Kräuterbüscherl zu Maria Himmelfahrt gebastelt und verkauft. Hierbei kamen 187,20 Euro zusammen. Armin Kiefl berichtete auch von der Abgabe der Steuererklärung sowie dem erhaltenen Freistellungsbescheid von der Körperschaftssteuer bis 31.12.2021. Im November traf sich die Vorstandschaft und stellte dem neuen Pfarrer Peter Häusler den Orgel- und Kirchenmusikförderverein Atting e.V. vor. Daraufhin wurde ein neuer Flyer mit Geleitwort von Pfarrer Peter Häusler erstellt, die Flyer erfolgreich verteilt und ein Spendeneingang von 1.330,– Euro registriert. Im Januar 2018 konnte der selbsterarbeitete Spendenerlös durch die Teilnahme am Christkindlmarkt in Höhe von 600,– Euro entgegengenommen werden. Hier dankte der Vorsitzende den fleißigen Helfern mit dem Highlight der Waffelbäckerei und den “Waffeldamen” Uschi Ernst, Erika Kerscher und Rosemarie Häusler-Reif, Peter Schneider für das Basteln der Kränze und Dekoration, Ingrid Moczko für den Punsch sowie Elfriede Kerscher, Martha Gerl, Ingrid Eckl und Lieselotte Strehlein für die Kuchenspenden. Im März wurden Osterkerzen und Palmbüscherl gebastelt und mit einem “Superergebnis von 1000,90 Euro” verkauft. Eine Orgelbesichtigung mit der Firma Heick aus Regenstauf und die neue Datenschutzerklärung folgten im Mai. Große und erfreuliche Überraschung war die Geburtstagsspende von Altbürgermeister Adolf Lehner mit “der unglaublichen Summe von 3070,– Euro”. Im August stand wiederum das Kräuterbüschl-Binden und der Verkauf mit einem Spendenerlös von 322,– Euro an. Vorsitzender Armin Kiefl dankte allen freiwilligen Helfern für ihren Einsatz. “Ohne euch ginge das alles nicht” betonte er. Neu aufgenommen wurde anschließend Pfarrer Peter Häusler als 30. Mitglied im Orgel- und Kirchenmusikförderverein Atting e.V.

Einen positiven Kassenbericht konnte Schatzmeisterin Erna Speiseder abliefern. Sie blickte auf den Spendenstand von mittlerweile 19.895,12 Euro. Bei den Neuwahlen wurde Armin Kiefl zum Vorsitzenden, Maria Gebhardt zur Stellvertreterin, Erna Speiseder zum Kassier, Elfriede Kerscher zur Schriftführerin, Cornelia Gradl zur ersten Beisitzerin und Heinrich Reif zum zweiten Beisitzer gewählt. Alle bedankten sich für das einstimmige Wahlergebnis, das Vertrauen und nahmen die Wahl an. Im Ausblick schaute Vorsitzender Armin Kiefl auf die Sichtung der Orgelangebote gemeinsam mit einem Orgelsachverständigen. Er berichtete dass die Angebote für die dringend erforderlichen Sanierungsarbeiten zwischen 60.000,– und 70.000,– Euro liegen. Einig seien sich alle Firmen über das “Problem Schimmel” und die wichtige Aufgabe des Einbau von Lüftungsschlitzen. “Nach 40 Jahren ist die Orgel einfach nicht mehr neu, es gibt Verschleiß und Abnutzung an der Mechanik sowie etliche Alterserscheinungen” fasste Armin Kiefl zusammen. Die nächsten Schritte seien nun die Gespräche mit dem Orgelsachverständigen, um eine Basis für die Sanierungsarbeiten zu schaffen und dementsprechend Kostenangebote einzuholen sowie Anfragen für Fördermittel stellen zu können. Desweiteren erläuterte der Vereinsvorsitzende die Möglichkeit von Orgelpfeifenpatenschaften. Abgeschlossen wurde die Jahreshauptversammlung mit einem Dank der zweiten Vorsitzenden Maria Gebhardt an den unermüdlichen Motor Armin Kiefl.

Die Grafik zeigt den aktuellen Spendenstand! Tolle Leistung! Weiter so!

Den Pressebericht aus dem Straubinger Tagblatt lesen Sie unter: https://www.pfarrei-atting.de/die-orgelsanierung-in-atting-rueckt-naeher-26-september-2018-straubinger-tagblatt/

Menü