Einladung zum Weltgebetstag der Frauen

Was machen Sie am ersten Freitag im März 2015?
Kommen Sie zum Weltgebetstag der Frauen am Freitag, den 06. März 2015.

Treffpunkt in Rain ist die Katholische Kirche Zur Verklärung Christi.
Der ökumenische Wortgottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen beginnt um titelbild_wgt_2015_bahamas_copyright_wgt_e_v_kleinUnd Sie sind dazu ganz herzlich eingeladen.
Die Liturgie gestalten Frauen von den Bahamas. Also nicht persönlich anwesend – sondern die Vorlage dazu. Und ein Team rund um Elisabeth Pongratz vom Sachausschuss Ökumene setzt das Ganze um. Auch wenn Frauen aus unterschiedlichen Ländern die Liturgien vorbereiten, sind auch Männer zum Gottesdienst herzlich eingeladen! Ganz besonders freuen darf man sich in diesem Jahr auf die musikalische Gestaltung – dafür wird schon ganz fleißig geprobt.
Informiertes Beten – betendes Handeln
Die Vorlage für den Gottesdienst wird in jedem Jahr von Frauen aus einem anderen Land verfasst. 2015 von Frauen der Bahamas. Sie informieren uns über ihr Land und besonders über die Situation von Frauen dort. Die Liturgie des Gottesdienstes enthält außerdem Lieder, Gebete und Bibelarbeiten. Der Weltgebetstag leistet für benachteiligte Frauen auch praktische Unterstützung. Mit der Kollekte, die bei den Gottesdiensten gesammelt wird, fördert das Deutsche Komitee des Weltgebetstags jedes Jahr rund 230 Frauenprojekte auf der ganzen Welt.
Hintergrund:
Der Weltgebetstag ist eine große, weltweite Basisbewegung christlicher Frauen. In vielen Kirchengemeinden in ganz Deutschland organisieren und gestalten Frauen den Weltgebetstag. Zu ihren ökumenischen Gottesdiensten werden auch 2015 wieder hunderttausende Besucherinnen und Besucher erwartet. Die Weltgebetstagsfrauen unterschiedlicher Konfessionen, Generationen und Bildungshintergründe sind solidarisch und übernehmen Verantwortung. Ein sichtbares Zeichen dieser Solidarität ist die weltweite Förderung von Frauen- und Mädchenprojekten durch die Gottesdienstkollekte. Weltgebetstag – das ist gelebte Ökumene und weltweite Solidarität!
Gemeinsame Feier verschiedener Pfarreien
Schon längst ist es gute Tradition, dass sich die Frauen aus den umliegenden Pfarreien und Kirchengemeinden immer zentral zum Weltgebetstag der Frauen treffen. Abwechselnd gestalten sie diesen jährlichen ersten Freitag im März. Mal in Schönach, mal in Atting, mal in Aholfing, mal in Niedermotzing und dieses Mal in RAIN.
Kulinarisches aus den Bahamas im Pfarrzentrum
Brauch ist es auch, dass nach dem gemeinsamen Wortgottesdienst noch miteinander “gefeiert” wird. Das Organisationsteam hat sich dafür in diesem Jahr etwas besonderes einfallen lassen: die TeilnehmerInnen sollen landestypische kleine Speisen probieren dürfen. Das Essen und Trinken auf den Bahams ist eine kulinarische Mischung der karibischen Küche und ihrer vielseitigen geschichtlichen Wurzeln. In der Küche der Region finden sich nicht nur ursprüngliche Speisen, sondern auch kulinarische Einflüsse der Kolonialländer. Lassen Sie sich überraschen!

Menü